Lesung

Fr, 08. 12 2017, 19.30 Uhr

Krimispecial zum Advent

"Morden, Kinder, wird es geben..."

Lesung und Gesang mit Regina Schleheck und Jutta Wilbertz, begleitet von Thomas Wilbertz und moderiert von Miriam Semrau

 „… Mord und Totschlag, Stechen, Haun!“ Regina Schleheck und Jutta Wilbertz lesen allerlei Böses und Garstiges zum Fest der Liebe – lieblich umrahmt von mörderischen Weihnachtsliedern mit Jutta Wilbertz, die Thomas Wilbertz musikalisch begleitet. - „Einer wird bald nicht mehr wach, heißa, dann ist Weihnachtskrimi-Tag.“

 

Regina Schleheck, 1959 in Wuppertal geboren, studierte Germanistik, Sport und Sozialwissenschaften in Aachen. Neben ihrem "Brotberuf" als Oberstudienrätin an einem Berufskolleg ist sie als Autorin, Lektorin und Herausgeberin tätig. Schleheck ist für ihre bitterbösen, schwarzhumorigen, aber auch nachdenklich machenden Texte bekannt.

 

Jutta Wilbertz, 1964 in Dorsten geboren, ist diplomierte Theaterwissenschaftlerin. Sie schreibt Kurzkrimis mit Tempo, Witz und falschen Fährten ebenso wie witzig-makabre Chansons, die sie mit facettenreicher Stimme vorträgt - begleitet von ihrem Mann Thomas Wilbertz.

 

Thomas Wilbertz, 1962 in Köln geboren, studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Neuere Geschichte in Bonn und wandte sich anschließend der Malerei zu. Er arbeitet als freischaffender Musiker und Künstler und begleitet seine Frau Jutta virtuos und abwechslungsreich an der Gitarre.

 

Miriam Semrau, 1971 in Flensburg geboren, lebt in Hamburg. Ihre Lust auf Krimis ist seit der Lektüre vom Räuber Hotzenplotz ungebrochen, ihre Empfehlungen finden Sie regelmäßig in der Radiosendung „Krimi mit Mimi” bei hr2 kultur und auf dem Blog krimimimi.com.

 

Bringen Sie einen guten Appetit mit! Vor der Lesung und in der Pause gibt es wieder das beliebte Buffet, das Mitglieder unseres Fördervereins vorbereiten. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Reservierung empfohlen unter: Tel.: 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

13,– EURO (OHNE VERZEHR)

<< Zurück